Depot für Kinder: Fonds- und ETF sparen mit Junior Depot

Kinderdepot Vergleich

Möchte man Geld für seine Kinder anlegen bzw. regelmäßig sparen, werden von Experten nicht nur aufgrund der geringen Zinsen immer wieder ETF- und Fondssparpläne empfohlen. Um diese Form der Geldanlage nutzen zu können, benötigt der Minderjährige ein Junior- bzw. Kinderdepot.

In diesem Beitrag stellen wir daher Depots vor, bei denen die Eröffnung bereits für Kinder und Jugendliche möglich ist.

Außerdem gehen wir auf das ETF- bzw. Fondssparen für Kinder ein und erklären, wie man problemlos ein Depot für sein Kind eröffnen kann und was es zu beachten gilt (z.B. benötigte Unterlagen).

Junior Depot Vergleich - Depoteröffnung bereits ab der Geburt möglich

In der folgenden Tabelle stellen wir Depots vor, die für minderjährige Personen (bereits für Babys und Kleinkinder) eröffnet werden können. Alle Depots, bis auf das Junior-Depot der Comdirect, werden für Kinder und Jugendliche bedingungslos kostenlos angeboten. Bei der Comdirect muss zumindest regelmäßig gespart werden, damit keine Depotgebühr anfällt.

Der Schwerpunkt unseres Tests der Juniordepots liegt auf der Auswahl an kostenlosen Fonds- bzw. ETF-Sparplänen für Kinder, der problemlosen Eröffnung des Depots und eines guten Services der jeweiligen Bank bzw. des jeweiligen Brokers. Unter der Tabelle geben wir Tipps zur Eröffnung eines Kinderdepots und behandeln weitere Themen.

Anbieter Kosten
Besonderheiten  

Consorsbank Kinderdepot

Juniordepot

Depotgebühr: 0€

Kostenlose Sparpläne:

Sparrate mind. 25€

Viele kostenlose ETF- und Fondssparüläne + günstige Aktiensparpläne

Bereits ab 25€ Sparrate (Ausführung alle 1, 2, 3 oder 6 Monate)

Unkomplizierte Depoteröffnung für Kinder und 20€ Prämie möglich

Bestes Kinderdepot im Test bei uns

Details zum Depot
Extras & Auszeichnungen
Depot für Anfänger: Aufgrund der einfachen Bedienbarkeit und eines besonders guten Service eignet sich das Depot ideal für Anfänger.Der Handel ist an vielen Auslandsbörsen möglich und die Orderentgelte sind vertretbarKostenlose Sparpläne: Der Broker bzw. die Bank bietet eine Vielzahl an Sparplänen (ETF und / oder Fonds) ohne Kaufgebühren an.Die Consorsbank ist telefonisch von Mo bis So von 7.00 bis 22.30 Uhr zu erreichen.

1822direkt Kinderdepot

Wertpapierdepot 1822

Depotgebühr: 0€

Kostenlose Sparpläne:

Sparrate mind. 50€

Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse (Sparkassen Einlagensicherung)

Kostenlose Sparpläne nur für max. 24 Monate (Aktion wurde aber immer wieder verlängert. Ansonsten 2,95€ je Ausführung.)

Details zum Depot
Extras & Auszeichnungen Depot für Anfänger: Aufgrund der einfachen Bedienbarkeit und eines besonders guten Service eignet sich das Depot ideal für Anfänger.Kostenlose Sparpläne: Der Broker bzw. die Bank bietet eine Vielzahl an Sparplänen (ETF und / oder Fonds) ohne Kaufgebühren an.Hausbank: Diese Bank bietet neben dem Depot weitere Finanzprodukte (z.B. Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte) und eignet sich gut als Hausbank.

Flatex Juniordepot

Flatex u 18 Depot

Depotgebühr: 0€

Kostenlose Sparpläne:

Sparrate mind. 50€

Günstige Ordergebühren bei Aktien + ein paar kostenlose ETF-Sparpläne

Eröffnung nur für Minderjährige aus Deutschland

Depoteröffnung nicht online möglich, sondern nur auf Postweg (siehe Details)

Details zum Depot
Extras & Auszeichnungen Depot für Anfänger: Aufgrund der einfachen Bedienbarkeit und eines besonders guten Service eignet sich das Depot ideal für Anfänger.Das Callcenter der ING DiBa ist 24/7 zu erreichen. Telefonischer Wertpapierhandel von 7.30 bis 22 Uhr an 7 Tagen die Woche.Kostenlose Sparpläne: Der Broker bzw. die Bank bietet eine Vielzahl an Sparplänen (ETF und / oder Fonds) ohne Kaufgebühren an.

Comdirect Juniordepot

JuniorDepot

Depotgebühr: 1,95€ p.M.

Kostenlose Sparpläne:

Sparrate mind. 25€

25€ Prämie für ersten Sparplan + einige Fondssparpläne ohne Kaufgebühren

Depot nur kostenlos, wenn mindestens ein Sparplan bespart wird!

Details zum Depot
Extras & Auszeichnungen Hausbank: Diese Bank bietet neben dem Depot weitere Finanzprodukte (z.B. Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte) und eignet sich gut als Hausbank.Depot für Anfänger: Aufgrund der einfachen Bedienbarkeit und eines besonders guten Service eignet sich das Depot ideal für Anfänger.Es werden kostenlose Währungskonten (z.B. USD) angebotenDer Handel ist an vielen Auslandsbörsen möglich und die Orderentgelte sind vertretbarDas Callcenter der Comdirect ist durchgehend (24/7) zu erreichen.Kostenlose Sparpläne: Der Broker bzw. die Bank bietet eine Vielzahl an Sparplänen (ETF und / oder Fonds) ohne Kaufgebühren an.


ING DiBa Depot Kinder

Direkt-Depot Junior

Depotgebühr: 0€

Kostenlose Sparpläne: X

Sparrate mind. 50€

Junior Depot von den Funktionen her gut für Anfänger geeignet

Günstige Gebühren bei kleinen Ordervolumen (siehe Detailseite)

Keine kostenlosen ETF- oder Fondsparpläne (immer 1,75% Kaufgebühr oder Agio)!

Details zum Depot
Extras & Auszeichnungen Hausbank: Diese Bank bietet neben dem Depot weitere Finanzprodukte (z.B. Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte) und eignet sich gut als Hausbank.Depot für Anfänger: Aufgrund der einfachen Bedienbarkeit und eines besonders guten Service eignet sich das Depot ideal für Anfänger.Das Callcenter der ING DiBa ist 24/7 zu erreichen. Telefonischer Wertpapierhandel von 7.30 bis 22 Uhr an 7 Tagen die Woche.

SBroker Depot Kinder

Minderjährigendepot

Depotgebühr: 0€

Kostenlose Sparpläne:

Sparrate mind. 50€

Viele (kostenlose) ETF- und Fondssparpläne

online Broker der Sparkassen

Aufmachung online Brokerage etwas gewöhnungsbedürftig

Details zum Depot
Extras & Auszeichnungen Der Handel ist an vielen Auslandsbörsen möglich und die Orderentgelte sind vertretbarKostenlose Sparpläne: Der Broker bzw. die Bank bietet eine Vielzahl an Sparplänen (ETF und / oder Fonds) ohne Kaufgebühren an.Das Callcenter vom SBroker ist Mo bis Fr von 7.00 bis 23.00 Uhr und am Sa - So von 10.00 - 19.00 Uhr zu erreichen.

Junior Depot vergleich - bestes Kinderdepot?

Depot EmpfehlungUnser Meinung nach bietet die Consorsbank das beste Depot für Kinder und Jugendliche an. Wie bei allen anderen vorgestellten Depots kann auch das Depot der Consorsbank für Kinder direkt ab der Geburt eröffnet werden. Die Depoteröffnung ist dabei äußerst unkompliziert und schnell zu bewerkstelligen. Wir haben, wie alle bei uns vorgestellten Depots, auch das Consorsbank Depot selbst eröffnet (das Consorsbank Depot sogar zusätzlich als Kinderdepot für den Nachwuchs). Bei anderen Anbietern, wie z.B. flatex ist der Aufwand für die Eröffnung als Juniordepot höher, da keine online Eröffnung möglich ist.

Die Consorsbank bietet außerdem eine große Auswahl an ETF- und Fondssparplänen für Kinder (und Erwachsene) ohne Order- bzw. Kaufgebühren an. Die Anteile können somit kostenlos in der Form eines Sparplans erworben werden. Außerdem bietet die Consorsbank zahlreiche Aktiensparpläne (Sparplan in eine einzelne Aktie) und ist auch in diesem Bereich der beste Anbieter. Weiter unten in diesem Artikel gehen wir etwas genauer auf die Sparplanangebote der vorgestellten Depotbanken ein.

Kostenlose Fonds- und ETF-Sparpläne für Kinder?

Einige Broker bieten kostenlose ETF-Sparpläne oder Fonds ohne Ausgabeaufschlag an. Anteile dieser Sparpläne lassen sich dann ohne Ordergebühren zahlen zu müssen erwerben, was ein großer Vorteil ist und langfristig eine große Ersparnis bedeutet. Die Jährlichen "Managementgebühren", die direkt aus dem Vermögen des Fonds bzw. ETFs entnommen werden, fallen jedoch bei sämtlichen Fonds und ETFs an, egal, ob man diese als Sparplan oder Einmalanlage und mit oder ohne Kaufgebühren erworben hat. Bei den meisten ETFs liegt diese jährliche Gebühr (TER = Total Expense Ratio) bei nur 0,09% bis 0,50%, was ETFs zu einen der beliebtesten und besten Produkte fürs regelmäßige Sparen in Wertpapiere macht.

Gerade bei langfristigen Sparzielen, was beim Sparen fürs Kind gegeben sein sollte, machen sich die fehlenden bzw. sehr geringen Gebühren stark bemerkbar. Zahlt man bei jeder Sparplanausführung monatlich 2,95€, wie von manchen Anbietern gefordert, kommt nach einigen Jahren ein riesen Betrag an Gebühren zusammen, den man mit einem kostenlosen ETF-Sparplan vermieden hätte. Es ist besser das Geld für sein Kind zu sparen, als es der Bank oder Sparkasse in Form von Gebühren zu schenken.

Bestes Sparplanangebot fürs Kind

Sparpläne KinderdepotDie Consorsbank macht neben dem S-Broker eines der besten und umfangreichsten Angebote an kostenlosen ETF- und Fondssparplänen. Maxblue, der online Broker der Deutschen Bank, bietet ebenfalls eine große Auswahl kostenloser ETF- und Fondssparpläne an. Beim Junior Depot der ING sucht man kostenlose Sparpläne dagegen vergebens. Die Kaufkosten bei Sparplänen (ETFs und Fonds) lassen sich nicht vermeiden.

Die Comdirect verlangt bei ihrem JuniorDepot- im Gegensatz zum Angebot für Erwachsene - leider immer Kaufgebühren in Höhe von 1,5% je ETF-Sparplan. Nur einige Fondssparpläne können kostenlos erworben werden, allerdings sind die laufenden Kosten bei Fonds höher als bei ETFs (höhere TER, siehe oben), was sich beim langfristigen Sparen negativ auswirkt.

1822direkt ermöglicht es immerhin 24 Monate lange ohne Kaufgebühren ETF-Anteile zu erwerben. Nach den 24 Monaten fallen jedoch Kaufgebühren an, wenn nicht wieder eine neue Aktion oder Vergünstigung angeboten wird. Aufgrund der harten Konkurrenzsituation bezweifeln wir, dass das Sparkassenunternehmen tatsächlich die kostenlosen ETF-Sparpläne einstellt. Als Kunde von 1822direkt überprüft man dennoch am besten nach 24 Monaten seine Sparpläne und tauscht Sparpläne mit Kaufgebühren gegen neue "Aktions-ETFs" aus.

Im Artikel "ETF-Sparplan fürs Kind eröffnen" gehen wir noch detaillierter auf die Eröffnung von Sparplänen für Kinder ein.

Welches Aktiendepot fürs Kind eröffnen?

Weiter oben haben wir uns das Sparplanangebot der einzelnen Depots angesehen. Wer jedoch als Geldanlage für sein Kind nicht monatlich in Fonds sparen, sondern lieber ab und zu Aktien kaufen möchte, der sollte ein Kinderdepot mit günstigen Ordergebühren vorziehen. Generell sind die Orderkosten bei allen vorgestellten Depots im Vergleich mit den meisten Filialbanken und Sparkassen als recht günstig anzusehen, aber auch zwischen den vorgestellten Direktbanken gibt es Unterschiede:

Der online Broker Flatex bietet die mit Abstand günstigsten Ordergebühren. Die anderen Broker wie z.B. die Consorsbank, Comdirect oder ING sind nur im Rahmen der Neukundenkonditionen, die zwischen 6 und 12 Monaten gelten, günstiger. Die genauen Konditionen finden Sie auf der Detailseite, die Sie duch einen Klick auf das Logo der jeweiligen Bank erreichen.

Das Flatex Kinderdepot schwächelt jedoch in anderen Bereichen (Sparplanangebot, umständliche Eröffnung), weshalb wir das Depot nur dann empfehlen, wenn wirklich häufig Aktien ge- und verkauft werden sollen. Wer nur selten Aktien für sein Kind kaufen und diese dann länger liegen lassen möchte und eventuell noch einen Sparplan nutzt, fährt mit den Angeboten der Consorsbank oder maxblue deutlich besser.

Wer noch einen Bonus zum Kinderdepot erhalten möchte, der sollte einen Blick auf das 1822direkt Kinderdepot werfen. Die Tochter der Frankfurter Sparkasse zahlt Neukunden 50€, wenn diese einen ETF-Sparplan abschließen und mindestens 6 Monate lang besparen. Erwachsene können sogar 100€ erhalten und müssen dafür nur mindestens 2 Wertpapierkäufe erteilen.

Kinderdepot mit Prämie oder Bonus?

Prämie für den Depotübertrag

Bei den Depots für Erwachsenen werben die Banken oft mir hohen Prämien und wertvollen Geschenken. Diese Angebote sind jedoch in der Regel an einen Depotwechsel bzw. Übertrag von Wertpapieren zum neuen Anbieter geknüpft. Auch Kinder können von den meisten Depotwechsel Angeboten profitieren, allerdings müssten dazu Wertpapiere (oder das gesamte Depot) von einem Kinderdepot zu einem neuen Depot für das Kind übertragen werden. Steuerlich hat dieser Übertrag keine Bedeutung, da das Kind Eigentümer der Wertpapiere bleibt.

Möchte man dagegen Wertpapiere von einer anderen Person, z.B. von den Eltern, auf das Kinderdepot übertragen, findet ein Eigentümerwechsel von den Eltern zum Kind statt. Bei solch einem Übertrag handelt es sich rechtlich um eine Schenkung. Die Bank muss dies dem Finanzamt als "unentgeltlichen Übertrag" melden. Ist der Übertrag von einem Depot der Eltern auf das Depot des Kindes geplant, empfiehlt es sich vorab seinen Steuerberater zu kontaktieren. Dieser kann z.B. über bestimmte Freigrenzen informieren.

Prämie ohne einen Depotübertrag bzw. Depotwechsel

Die Banken verschenken inzwischen keine Prämie mehr ohne eine "Gegenleistung" vom Kunden zu erhalten. Dies gilt nicht nur bei den Girokonten, sondern besonders im Depotbereich. Für die reine Eröffnung verschenkt kein Broker mehr eine Prämie oder Startguthaben, ganz egal, ob es sich um ein Depot für einen Volljährigen oder Minderjährigen handelt. Dennoch bieten manche Broker Prämien an, die sich zumindest sehr leicht verdienen lassen. Diese Aktionen wollen wir hier kurz nennen:

  • 50€ Prämie bei 1822direkt: Für den ersten ETF-Sparplan (muss mindestens 6 Monate am Stück bespart werden)
  • 25€ Prämie für den ersten Sparplan bei der Consorsbank und bei der Comdirect. Der Sparplan über mindestens 25€ muss mindestens einmal ausgeführt werden

Wie kann man ein Depot für sein Kind eröffnen?

Gesetzliche Vertreter KinderdepotUm ein Depot für sein Kind zu eröffnen, füllt man den online Antrag für die Depoteröffnung auf der Seite der jeweiligen Bank vollständig aus. Neben den Namen und Geburts- sowie Adressdaten des Kindes werden auch die Daten der gesetzlichen Vertreter (normalerweise die Eltern) benötigt.

Im Anschluss kann man sich den Eröffnungsantrag ausdrucken oder per Post zuschicken lassen, falls man keinen Drucker hat. Neben dem Antrag wird noch eine kurze Anleitung für die Eröffnung und ein Postident Coupon ausgedruckt. Der Anleitung kann man entnehmen, dass die Bank noch eine Geburtsurkunde im Original (Alternative siehe unten) benötigt.

Der Eröffnungsantrag muss unterschrieben werden. Danach müssen irgendwann beide Erziehungsberechtigten mit dem unterschriebenen Antrag und dem Postident-Coupon eine beliebige Postfiliale aufsuchen. Ein Mitarbeiter überprüft die Ausweispapiere (Personalausweis oder Reisepass) der Eltern auf Gültigkeit und schickt den Postident-Coupon nebst Depoteröffnungsantrag und der Geburtsurkunde (oder der jeweiligen Alternative) kostenlos an die jeweilige Bank.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Ausgefüllter und unterschriebener Antrag zur Depoteröffnung
  • Gültige Ausweispapiere (Personalausweis oder Reisepass) der gesetzlichen Vertreter
  • Geburtsurkunde im Original oder beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde oder Abstammungsurkunde oder Auszug aus dem Familienstammbuch
  • Ausgedruckter Postident-Coupon

Wenn es zeitlich passt, besuchen die gesetzlichen Vertreter mit den o.g. Unterlagen die nächste Postfiliale und absolvieren das Postident-Verfahren. Die Consorsbank verspricht eine im Original eingereichte Geburtsurkunde per Einschreiben zurück zu schicken, was wir selber erfolgreich getestet haben. Beglaubigte Kopien werden dagegen von allen Banken einbehalten und dem Kunden nicht zurückgeschickt.

Gibt es Einschränkungen bei einem Kinderdepot?

Minderjährige sind besonders schutzbedürftig. Gelder auf Kinderkonten und Depots sollen nicht verzockt, sondern am besten langfristig angelegt werden und der Vermögensbildung des Minderjährigen dienen. Banken und Broker tragen diesem Umstand Rechnung und sperren (in der Regel) bestimmte Finanzprodukte. Der minderjährige Depotinhaber bzw. die Erziehungsberechtigten können aus diesem Grund meist nur Finanzprodukte bis zur Risikoklasse 3 oder 4 kaufen. Riskantere Produkte wie z.B. Optionsscheine oder Termingeschäfte können generell nicht mit einem Depot für Kinder erworben bzw. getätigt werden.

Produkte der Risikoklassen 1 bis 3 können mit jedem Kinderdepot gehandelt werden. Bei der Consorsbank Community gibt es seit Jahren Unmut darüber, das viele ausländische Aktien und auch bestimmte als sicher geltende ETFs nicht für das Kinderdepot gekauft werden können. Inzwischen kann man das Kinderdepot jedoch beim Support für eine höhere Risikostufe freischalten lassen. Am einfachsten gelingt dies, falls die Eltern selber ein Depot bei der Consorsbank haben. (Bei Maxblue sind dagegen auch ohne eine Freischaltung bestimmte ETFs und Aktien handelbar, die man bei der Consorsbank nicht für sein Kinderdepot kaufen kann).

Risikoklassen bei Wertpapieren

Finanzprodukte werden nach folgenden Risikoklassen eingeteilt. Diese Einteilung stammt von der Consorsbank lässt sich aber zum größten Teil auf andere Banken und Broker übertragen. Wertpapiere aus den Klassen 4 und 5 können nicht mit einem Kinderdepot gekauft werden, was jedoch aufgrund des hohen Risikos Sinn ergibt.

Risikoklasse 1:

  • Wertpapiere des Bundes
  • Pfandbriefe und Kommunalobligationen
  • Anleihen anderer Emittenten aus Euro-Ländern in Euro mit Restlaufzeit kleiner als 3 Jahre
  • Geldmarktfonds

Risikoklasse 2:

  • Wertpapiere des Bundes
  • Pfandbriefe und Kommunalobligationen
  • Anleihen anderer Emittenten aus Euro-Ländern in Euro mit Restlaufzeit von 3 bis 10 Jahren
  • Rentenfonds
  • offene Immobilienfonds

Risikoklasse 3:

  • Aktien (Standardwerte)
  • gemischte Fonds
  • Aktienfonds
  • Zertifikate auf DAX und EuroStoxx50 Werte, den DAX und den EuroStoxx50
  • Anleihen von Emittenten aus Nicht-Euro-Ländern in Euro oder Fremdwährung sowie Anleihen von Emittenten aus Euro-Ländern in Fremdwährung mit Restlaufzeit kleiner als 10 Jahre

Produkte der folgenden Risikoklassen sind nicht immer mit einem Kinderdepot handelbar. Zum Teil kann man sich später über das Callcenter bzw. den Kundensupport freischalten lassen. Die Möglichkeit unkaufbare Wertpapiere mit dem "Elterndepot" zu kaufen und kostenlos in das Kinderdepot zu übertragen besteht immer, allerdings handelt es sich dann um einen unentgeltlichen Depotübertrag, der dem Finanzamt gemeldet wird.

Risikoklasse 4:

  • Deutsche Aktien (Nebenwerte)
  • Zertifikate ohne Knock-out-Charakter
  • Anleihen von Emittenten aus Nicht-Euro-Ländern in Euro oder Fremdwährung sowie Anleihen von Emittenten aus Euro-Ländern in Fremdwährung mit Restlaufzeit ab 10 Jahren

Risikoklasse 5:

  • Ausländische Aktien (Nebenwerte)
  • getrennte Optionsscheine

 

Ähnliche Beiträge